Lambrecht meteo
LAMBRECHT meteo GmbH
Friedländer Weg 65-67
37085 Göttingen
Tel.: +49-(0)551-4958-0
Fax: +49-(0)551-4958-312
E-Mail: info@lambrecht.net
Internet: http://www.lambrecht.net
Home > Wind > Windenergieanlagen > Statischer Wettersensor EOLOS-IND

Statischer Wettersensor EOLOS-IND

Der ideale Wettersensor...

in vielfältigen Anwendungsbereichen, besonders für den Einsatz unter rauen Umweltbedingungen. Mit hoher Präzision messen die im Wettermodul integrierten Sensoren die Umgebungsparameter. Die kompakte Konstruktion des statischen Messsystems und das platzsparende und robuste Gehäuse machen den Sensor extrem zuverlässig und langlebig.

  • sehr hohe Windgeschwindigkeiten bis 85 m/s messbar!
  • keine beweglichen Messelemente
  • 5 Wetter-Parameter messbar
  • Lamellen-Schutzhütte für exakte Messungen des Temperatur-Feuchte-Sensors
  • optimal beheizbar
  • leichte Montage, sehr servicefreundlich

 

Statischer Windsensor ohne bewegliche Teile Kombinierter Windsensor Luftdrucksensor NMEA Datenprotokoll

Ihr Ansprechpartner

Ian Förstermann
+49 551 4958-344
ifoerstermann@lambrecht.net
  Statischer Wettersensor EOLOS-IND
Ident-Nr. Statischer Wetter-Sensor EOLOS-IND H beheizt • Ident-Nr. 00.16430.010002
Statischer Wetter-Sensor EOLOS-IND unbeheizt • Ident-Nr. 00.16430.000002 • Einsatzbereich: -30...+70 °C • unter nicht vereisten Bedingungen
Messbereiche Windrichtung: 0...360° • Windgeschwindigkeit: 0,1...85 m/s • Lufttemperatur: -40...+70 °C • Relative Luftfeuchte: 0...100 % r. F. • Luftdruck: 600...1100 hPa
Genauigkeit Windrichtung: ± 3° • Windgeschwindigkeit: ± 0,5 m/s ± 5 % vom Messwert • Lufttemperatur: ± 0,8 °C (v > 2 m/s) • Relative Luftfeuchte: ± 3 % (10...90 %) • ± 4 % (0...100 %) • Luftdruck: ± 2 hPa (-40...+85 °C) · ± 0.5 hPa bei 25 °C
Auflösung Windrichtung: 1° • Windgeschwindigkeit: 0,1 m/s • Lufttemperatur: 0,1 °C • Relative Luftfeuchte: 0,5 % r. F. • Luftdruck: 0,1 hPa
Protokolle NMEA 0183 • WIMWV • WIMHU • WIMMB • WIMTA
Schnittstelle seriell • RS 422/ Talker • Baudrate 4800 • 1 Hz (Messzyklus von 10 Hz) • 8N1
Versorgungsspannung 24 VDC (-22 %/ +34 %) • max. 2,5 A • Heizung: 24 VDC/ 70 W (max. 3 A) • elektr. geregelt
Abmessungen H 382 mm • Ø 120 mm • Mastadapter Ø 50 mm für Montage auf Standrohr
Gehäuse Aluminium • eloxiert • IP 66
Gewicht ca. 2,5 kg
Optionen Anzeigegeräte z. B. (14742) METEO-LCD • Datenlogger z. B. SYNMET-LOG oder met[LOG] • Mast und Netzteil • Visualisierungs- und Auswertesoftware MeteoWare-CS3
Zubehör 32.16420.066100 Kabel 10 m • mit 12-poligem Bajonett-Stecker • konfektioniert
 

Datenlogger met[LOG] mit met[APP]

Der Datenlogger met[LOG] und die Browser-App met[APP] bringen Ihre Klimadaten einfach und schnell in Ihr Netzwerk (LAN). Für die unkomplizierte Inbetriebnahme der seriellen LAMBRECHT meteo-Sensoren hat der met[LOG] eine Autokonfiguration per Plug & Play.

 met[APP]

Die Browser-App im met[LOG] zur einfachen Visualisierung der momentanen Klimadaten in Ihrem Netzwerk. Und das plattform-unabhängig: auf Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone.

  • Anzeigen der Momentanwerte Ihrer LAMBRECHT meteo-Station
  • Exportieren der vom metLOG] gespeicherten Messwerte
  • Konfigurieren des met[LOG]

Features und Vorteile:

  • Real-time Zugriff auf die Messdaten über den integrierten Webserver, visualisiert in Ihrem Browser mit der met[APP]
  • Berechnung von Trends und Verläufen, Durchführung automatischer Korrekturen von Höhen und Luftdruck
  • durch Digitalausgänge einstellbare Warnungen oder Alarmsignale
  • Plug & Play · Autokonfiguration auf Knopfdruck, ermöglicht volle Leistungsbereitschaft innerhalb von Sekunden
  • vielseitige Kombinationsmöglichkeiten durch 7 Schnittstellen für den Anschluss von 4 analogen und 3 seriellen Sensoren

Lernen Sie unser met[LOG]-System besser kennen. Stellen Sie sich Ihre individuelle Wetterstation rund um den met[LOG] zusammen. Unsere Broschüre "Smart System Solutions" führt Sie durch durch die Kombinationsmöglichkeiten.

Jetzt die Broschüre als PDF downloaden (1.756 KB): metlog_systeme_de.pdf

 

 

 

mehr erfahren

Digitaler Anzeiger METEO-LCD-IND

ist äußerst vielseitig und flexibel. Die kontrastreiche Anzeige wird über die Dimmung der Beleuchtung den herrschenden Lichtverhältnissen angepasst. Die Kompaktheit wirkt sich sehr vorteilhaft und kostensparend beim Einbau in Schaltpaneels aus. Die Geräte sind sehr zuverlässig und können, hintereinandergeschaltet, alle ermittelten Werte aus den 6 Hauptparametern gleichzeitig sichtbar machen.

  • großes, grafikfähiges, hochauflösendes Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • Kontrast und Helligkeit einstellbar
  • geringe Einbautiefe                                                                            
  • Variante mit wasserdichter Frontplatte
  • galvanisch getrennte Versorgungs- und Signaleingänge                                                                          
  • Momentan-, Mittel- und Extremwerte

 

mehr erfahren