Class A Photovoltaik-Monitoring System IEC 61724-1

Modbus RTUFeuchte- / TemperatursensorGlobalstrahlungLuftdrucksensorNiederschlagsmengenWindgeschwindigkeitssensorWindrichtungssensor
Class A Photovoltaik-Monitoring System IEC 61724-1

Class A Photovoltaik-Monitoring System IEC 61724-1

Mögliche Anwendungen

  • PV-Monitoring-Systemlösung

Ihr Ansprechpartner:
Ian Förstermann
+49 551 4958-344 | ifoerstermann(at)lambrecht.net
Kontaktieren

mit Phoenix Contact

Die PV-Monitoring-Systemlösung wurde in Zusammenarbeit mit Phoenix Contact entwickelt.

Hier geht es zur Phoenix Contact-Webpage "Lösung für die Wetterdatenerfassung".

Ihre Vorteile:

  • Einfache Integration in Ihr System durch die Verwendung des Modbus-Industriestandards.
  • Viel mehr Kommunikationsmöglichkeiten mit der Phoenix Contact Datenerfassung.
  • Wir bieten auch Sensorlösungen für die Klassen B und C an.

Die Systemlösung mit Phoenix Contact ist Teil des Seamless Park-Managements, kann aber auch als eigenständiges System implementiert werden. Mit dem meteorologischen MODBUS-Sensorportfolio von Lambrecht meteo kann Phoenix Contact Ihnen kompakte, auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Wetterstationslösungen anbieten. Lambrecht meteo-Sensoren können direkt in die Phoenix-Steuerung integriert werden, da sie der IEC 61724-1, Klasse A (höchste Präzision) entsprechen. Dies macht es zu einem perfekten System für PV-Anlagen im Großmaßstab.

Das System ist einsatzbereit, mit einem optionalen Datenlogger und einem Softwarepaket von Phoenix Contact. Der Datenlogger verfügt über verschiedene Schnittstellen für die Kommunikation zu einem übergeordneten System, standardmäßig über Modbus TCP/IP oder Profinet.

Die Kommunikation der Sensordaten wird über eine RS485-Schnittstelle über Modbus ermöglicht. Die reibungslose und nahtlose Zusammenarbeit zwischen den Lambrecht meteo-Sensoren wird durch die gemeinsame MODBUS-Kommunikationskonfiguration gewährleistet und die Inbetriebnahme durch die Autokonfigurationsfunktion vereinfacht. Die Verbindung ist über Phoenix Contact M12-Steckverbinder gesichert, die den höchsten Industriestandards entsprechen. Mit dem Y-Verteiler ist eine Daisy-Chain-Verbindung problemlos möglich.

Mit der Phoenix Contact-Wetterstation sind Sie immer über die Effizienz Ihres Systems informiert.