PREOS

Statischer Windsensor

NMEA ProtokollAluminium70 W HeizungStatischer Windsensor4...20 ma AnalogausgangCold climate
PREOS

PREOS

Statischer Windsensor

Mögliche Anwendungen

  • vereisungsgefährdete Standorte
  • diverse Offshore-Applikationen
  • Windkraftanlagen
  • Eisenbahntrassen-Überwachung
  • Verkehrsmeteorologie
  • Chemie- und Industrieanlagen
  • Kraftwerke, Kläranlagen und Deponien

Ihr Ansprechpartner:
Ian Förstermann
+49 551 4958-344 | ifoerstermann(at)lambrecht.net
Kontaktieren

Der heisseste Kandidat...

unter den statischen Windsensoren, der speziell für extreme Umweltbedingungen entwickelt wurde. Ohne bewegliche Messelemente und für hohe Windgeschwindigkeiten bis 65 m/s. Dieser sehr robuste, kompakte Sensor hat ein hochwertiges, schadstoffresistentes Gehäuse aus eloxiertem Aluminium.

  • ohne bewegliche Messelemente
  • Standard RS 422 Interface mit ESD Schutz
  • ASCII Datenprotokoll gemäß NMEA 0183
  • Analogausgang 4...20 mA für Windgeschwindigkeit und -richtung
  • Versorgungsspannung 18...32 VDC mit integriertem Überspannungsschutz
  • einfache, platzsparende Montage
  • Einsatzbereich: Temperaturen -40...+70 °C beheizt (inkl. Cold Climate-Einsatz) • Geschwindigkeiten 0...100 m/s • 0...100 % r. F.
Professional Line
PREOS
Ident-Nr.:
00.16440.014002
Einsatzbereiche:
Temperaturen -40...+70 °C beheizt (inkl. Cold Climate-Einsatz) • Geschwindigkeiten 0...100 m/s • 0...100 % r. F.
Abmessungen:
H 298 mm • Ø 108 mm • Mastadapter Ø 50 mm für Montage auf Standrohr
Auflösung:
Windrichtung: 1° • Windgeschwindigkeit: 0,1 m/s
Ausgang:
4...20 mA für Windgeschwindigkeit und Windrichtung
Gehäuse:
Aluminium • eloxiert • IP 66
Genauigkeit:
Windrichtung: ± 3° • Windgeschwindigkeit: ± 0,5 m/s ± 5 % vom Messwert
Gewicht:
1,5 kg
Optionen:
anschließbar an: Anzeigegeräte z. B. (14742) METEO-LCD • Datenlogger z. B. met[LOG], Ser[LOG] und SYNMET-LOG
Protokolle:
NMEA 0183 • WIMWV
Überlebensgeschwindigkeit:
100 m/s
Versorgungsspannung:
18...32 VDC • max. 2,5 A • Heizung: 24 VDC / 70 W (max. 3 A) • elektr. geregelt
Zubehör:
(nicht im Lieferumfang enthalten) Mast und Netzteil • Visualisierungs- und Auswertesoftware "MeteoWare CS3"
Messbereiche:
Windrichtung: 0...360° • Windgeschwindigkeit: 0,1...65 m/s
METEO-LCD-IND Digitaler Anzeiger

ist äußerst vielseitig und flexibel. Die kontrastreiche Anzeige wird über die Dimmung der Beleuchtung den herrschenden Lichtverhältnissen angepasst. Die Kompaktheit wirkt sich sehr vorteilhaft und kostensparend beim Einbau in Schaltpaneels aus. Die Geräte sind sehr zuverlässig und können, hintereinandergeschaltet, alle ermittelten Werte aus den 6 Hauptparametern gleichzeitig sichtbar machen.

  • großes, grafikfähiges, hochauflösendes Display mit Hintergrundbeleuchtung
  • Kontrast und Helligkeit einstellbar
  • geringe Einbautiefe                                                                            
  • Variante mit wasserdichter Frontplatte
  • galvanisch getrennte Versorgungs- und Signaleingänge                                                                          
  • Momentan-, Mittel- und Extremwerte
Mehr erfahren
CS3 MeteoWare

MeteoWare CS3 ist ein modulares, skalierbares Programmpaket zum Erfassen und Auswerten meteorologischer Daten. Es kann vom einfachen Einzelplatzsystem mit einem Datenlogger bis zu einer per LAN / Internet verteilten Anwendung mit bis zu 999 Anwendern und bis zu 999 Datenloggern skaliert werden.

MeteoWare CS3 arbeitet mit den Datenerfassungssystemen Ser[LOG], met[LOG], TROPOS, SYNMET und PreLOG zusammen. Außerdem mit den folgenden seriellen Wind- und Wettersensoren: u[sonic], PREOS, EOLOS, WENTO, ARCO-SERIAL und dem Feuchte-Temperatursensor 8095.

Die perfekte Software für Wetterdienste & Umweltämter, Industrieanlagen, Kläranlagen & Deponien, Flugplätze und viele andere Applikationen.

Mehr erfahren
Ser[LOG] Datenlogger

Die Ser[LOG] Systemfamilie lässt Ihnen größtmögliche Freiheiten für individuelle Anpassungen Ihrer Messaufgaben: Erweiterbarkeit durch modularen Aufbau, hohe Flexibilität durch eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten und viele Möglichkeiten durch state-of-the- art Kommunikationsschnittstellen.

Ser[LOG] ist auf insgesamt 3 Analog/Digital-Messmodule AnDiMod erweiterbar. Zur Verfügung stehen dann bis zu 36 differentielle, analoge Kanäle und 11 digitale Kanäle.

  • umfangreiche Sensorbibliothek
  • Formelsammlung und freier Formelparser
  • Alarmsystem für 10 Warnkanäle über eingebaute und externe Relais, Email, SMS
  • störfest durch abgeschirmtes Aluminiumgehäuse
  • anwenderfreundlich mit freiem Zugriff auf alle Anschlüsse und Bedienelemente
Mehr erfahren
met[LOG] mit met[APP] Datenlogger

Der Datenlogger met[LOG] und die Browser-App met[APP] bringen Ihre Klimadaten einfach und schnell in Ihr Netzwerk (LAN). Für die unkomplizierte Inbetriebnahme der seriellen LAMBRECHT meteo-Sensoren hat der met[LOG] eine Autokonfiguration per Plug & Play.

 met[APP]

Die Browser-App im met[LOG] zur einfachen Visualisierung der momentanen Klimadaten in Ihrem Netzwerk. Und das plattform-unabhängig: auf Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone.

  • Anzeigen der Momentanwerte Ihrer LAMBRECHT meteo-Station
  • Exportieren der vom metLOG] gespeicherten Messwerte
  • Konfigurieren des met[LOG]

Features und Vorteile:

  • Real-time Zugriff auf die Messdaten über den integrierten Webserver, visualisiert in Ihrem Browser mit der met[APP]
  • Berechnung von Trends und Verläufen, Durchführung automatischer Korrekturen von Höhen und Luftdruck
  • durch Digitalausgänge einstellbare Warnungen oder Alarmsignale
  • Plug & Play · Autokonfiguration auf Knopfdruck, ermöglicht volle Leistungsbereitschaft innerhalb von Sekunden
  • vielseitige Kombinationsmöglichkeiten durch 7 Schnittstellen für den Anschluss von 4 analogen und 3 seriellen Sensoren

 

Mehr erfahren