PRO-Modbus

Windgeschwindigkeits-Sensor

Modbus RTU18 W HeizungAluschalensternIP 65 SchutzklasseMetallSeewasserbeständig
PRO-Modbus

PRO-Modbus

Windgeschwindigkeits-Sensor

Mögliche Anwendungen

  • professionelle meteorologische Applikationen
  • Gebäudeautomation
  • Photovoltaikanlagen
  • Industriemeteorologie

Die Modbus RTU Schnittstelle...

vereinfacht die Integration der Sensoren in Netzwerke und ermöglicht den Aufbau langer Kommunikationsstrecken.
PRO-Modbus-Sensoren sind prädestiniert für den Einsatz in blitzgefährdeten Gebieten. Ihr verbesserter Schutz gegen elektrostatische Entladung in Verbindung mit der störungssicheren Kommunikation sorgen für eine hohe Integrität Ihrer Daten.
PRO-Modbus-Sensoren mit ihrer integrierten, geregelten Heizung leisten für Sie als unermüdliche Dauerläufer im Ganzjahreseinsatz und in den meisten Klimazonen zuverlässige Arbeit.

  • verbesserter Schutz gegen elektrostatische Entladung
  • besonders robust durch verstärkte Achse
  • großer Messbereich bis 75 m/s
  • sehr geringer Anlaufwert von < 0,5 m/s
  • sehr hohe Auflösung der Messwerte
Professional Line
PRO-Modbus
Ident-Nr.:
00.14524.100030
Messbereiche:
0,5...75 m/s
Genauigkeit:
0,3 m/s ≤ 10 m/s • 0,5 m/s...60 m/s
Auflösung:
< 0,1 m/s
Anlaufwert:
< 0,5 m/s
Ausgang:
Modbus RTU
Einsatzbereiche:
Temperaturen -40...+70 °C beheizt Windgeschwindigkeit max. Böen 100 m/s • Luftfeuchte 0...100 % r. F.
Versorgungsspannung:
24 VDC (20...28 VDC) • 18 W-Heizung • max. 800 mA • Die Heizung im Sensorkopf verhindert unter den meisten klimatischen Bedingungen das Blockieren der beweglichen Teile
Messelemente:
Aluminium • spezial-beschichtet • 3-armiger Schalenstern
Messprinzip:
Hall Sensor Array, berührungslos
Gehäuse:
seewasserbeständiges Aluminium • IP 65 in senkrechter Gebrauchslage • M12-Kabelsteckverbindung • Edelstahlmutter und -sicherungsscheibe
Gewicht:
0,35 kg
Zubehör (separat bestellen):
Ident-Nr. 32.14567.060010: Sensoranschlusskabel, M12-Steckverbinder, 4-polig, Länge: 15 m
Modbus Traversensystem

für die Montage Ihrer LAMBRECHT meteo Modbus-Sensoren. Das Traversensystem Modbus besteht aus eloxierten Aluminium- und Edelstahlkomponenten: Traverse, Blitzschutzstab, Sensor- und Masthalterung.

Die modulare Konzeption erlaubt große Flexibilität und leichte Montage.

  • schnelle, einfache Installation von Windsensoren, Temperatur- und Feuchtesensoren mit Schutzhutte, Pyranometer, Sensoren fur Sonnenscheindauer etc.
  • hochwertige, robuste Materialien
  • hohe Flexibiltät durch modulare Konzeption
Mehr erfahren
met[LOG] mit met[APP] Datenlogger

Der Datenlogger met[LOG] und die Browser-App met[APP] bringen Ihre Klimadaten einfach und schnell in Ihr Netzwerk (LAN). Für die unkomplizierte Inbetriebnahme der seriellen LAMBRECHT meteo-Sensoren hat der met[LOG] eine Autokonfiguration per Plug & Play.

 met[APP]

Die Browser-App im met[LOG] zur einfachen Visualisierung der momentanen Klimadaten in Ihrem Netzwerk. Und das plattform-unabhängig: auf Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone.

  • Anzeigen der Momentanwerte Ihrer LAMBRECHT meteo-Station
  • Exportieren der vom metLOG] gespeicherten Messwerte
  • Konfigurieren des met[LOG]

Features und Vorteile:

  • Real-time Zugriff auf die Messdaten über den integrierten Webserver, visualisiert in Ihrem Browser mit der met[APP]
  • Berechnung von Trends und Verläufen, Durchführung automatischer Korrekturen von Höhen und Luftdruck
  • durch Digitalausgänge einstellbare Warnungen oder Alarmsignale
  • Plug & Play · Autokonfiguration auf Knopfdruck, ermöglicht volle Leistungsbereitschaft innerhalb von Sekunden
  • vielseitige Kombinationsmöglichkeiten durch 7 Schnittstellen für den Anschluss von 4 analogen und 3 seriellen Sensoren

 

Mehr erfahren
Ser[LOG] Datenlogger

Die Ser[LOG] Systemfamilie lässt Ihnen größtmögliche Freiheiten für individuelle Anpassungen Ihrer Messaufgaben: Erweiterbarkeit durch modularen Aufbau, hohe Flexibilität durch eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten und viele Möglichkeiten durch state-of-the- art Kommunikationsschnittstellen.

Ser[LOG] ist auf insgesamt 3 Analog/Digital-Messmodule AnDiMod erweiterbar. Zur Verfügung stehen dann bis zu 36 differentielle, analoge Kanäle und 11 digitale Kanäle.

  • umfangreiche Sensorbibliothek
  • Formelsammlung und freier Formelparser
  • Alarmsystem für 10 Warnkanäle über eingebaute und externe Relais, Email, SMS
  • störfest durch abgeschirmtes Aluminiumgehäuse
  • anwenderfreundlich mit freiem Zugriff auf alle Anschlüsse und Bedienelemente
Mehr erfahren